Lesen/Schreiben Legasthenie

Es gibt Schulkinder, die bei normaler Intelligenz und ansonsten unauffälligen Begabungen und Schulleistungen Auffälligkeiten im Erlernen des Lesens und Schreibens zeigen. Auf dem Lesen und Schreiben bauen jedoch nach und nach alle Schulfächer auf und es ist wichtig, in unserer versprachlichten Gesellschaft diese Kulturtechniken zumindest in den Grundzügen zu beherrschen. Glücklicherweise leben wir in einer Zeit, in der es zunehmend digitale Hilfsmittel wie Diktierfunktion, Vorleseprogramme oder Rechtschreibprüfungen in Schreibprogrammen gibt, die nützlich sind, aber auch ihre Tücken haben. Abgesehen davon müssen wir im Alltag immer wieder schnell mal etwas lesen (z.B. im Strassenverkehr), wo technische Hilfsmittel dann keinen Platz haben.

Die Therapie hat zum Ziel, die Leistungen des Schreibens und Lesens so zu verbessern, dass die Schülerin/der Schüler bessere Eigenkompetenzen im Schriftsprachbereich hat und in der Schule besser mitkommt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.